Cornelia Hopf Immobilien

02.12.2020Wie aus Bauschutt neue Häuser entstehen

Die Kiesbestände für den Bau neuer Gebäude sind begrenzt. Deshalb wird mittlerweile nach Alternativen zur Produktion neuen Betons durch Kies geschaut. Diese Alternative bietet Recycling Beton. Bei dessen Produktion wird auf Bauschutt gesetzt. Zusätzlich zum Kies wird dem Betongemisch die Gesteinskörnung aus der Aufbereitung von altem Bauschutt beigemischt (bis zu 45 Prozent). Dieses Material wird nach einer Vorsortierung gebrochen und gesiebt. Eine Schwierigkeit stellt dabei die stark schwankende Qualität des Ausgangsmaterials dar.

So können die natürlichen Ressourcen – Kies, Steine und Sand – geschont werden. Allerdings ist das Material für den Recycling-Beton nur punktuell vorhanden und so muss das Abbruchmaterial, sobald es zur Verfügung steht, ad hoc bearbeitet werden. Durch die geringe Planbarkeit der Verfügung eines solchen Materials ist dessen Aufbereitung nicht immer wirtschaftlich und bietet nur wenigen Firmen ein profitables Geschäft. Außerdem können nur wenige Baustoffverwerter die Vorgaben zur qualitätsgesicherten Gesteinskörnung für die Betonindustrie erfüllen.  

In Deutschland wird Recycling-Beton beispielsweise in Baden-Württemberg eingesetzt. Das hiesige Umweltministerium macht sich seit Jahren für RC-Beton stark. Eine gesetzliche Vorgabe, dass RC-Beton bei entsprechender Verfügbarkeit und angemessenen Preis zu gewissen Anteilen verwendet werden muss, wird im Moment durch das Land geprüft. In Berlin ist für öffentliche Neubauten mittlerweile der bevorzugte Einsatz von RC-Beton vorgeschrieben.

Zukünftig ist mit einer Stärkung der Kreislaufwirtschaft vonseiten der Bundesregierung zu rechnen. Diese Strategie würde die Produktion sowie die Verwendung des RC-Betons fördern. Die Wohnungswirtschaft kann sich grundsätzlich eine Verwendung des RC-Betons, bei einer entsprechenden Wirtschaftlichkeit vorstellen.

In der Schweiz kommt RC-Beton schon seit 20 Jahren zum Einsatz. So kommen in Zürich 80 Prozent des rückgebauten Betons wieder in den Baustoffkreislauf. Treiber dieser Entwicklung sind vor allem ökologische Überlegungen.

 

Quelle: Oliver Schmale, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 164 - Seite 11, 17.07.2020

weiterlesen

GRUNDSTÜCKS-RECHTSSCHUTZ

Kennen Sie unseren Rahmenvertrag KSH-Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz? Lesen Sie in der Leistungsübersicht mehr zum Inhalt der Versicherung. Wenn Sie an einem Angebot interessiert sind, senden Sie uns eine Mail an office@hopf-immobilien.de.

Beirat aktuell

Sind Sie Verwaltungsbeirat und möchten gern hilfreiche Informationen für Ihre tagtägliche Arbeit als Beirat? Dann abonnieren Sie die Fachzeitschrift BEIRATAKTUELL.

Cornelia Hopf Immobilien Immobilienmakler und Hausverwaltung Erfurt hat 3,89 von 5 Sternen 138 Bewertungen auf ProvenExpert.com